Kurs für Assistenzberufe im Produktionsdepartment

Kurs für Assistenzberufe im Produktionsdepartment

Der kostenlose „KURS FÜR ASSISTENZBERUFE IM PRODUKTIONSDEPARTMENT DER FILM UND FERNSEHINDUSTRIE“ umgesetzt im Rahmen des Operationellen Programms ESF 2014-20, startet in Kürze.

Allgemeine Beschreibung: Der Kurs richtet sich an Leute, die als AssistentInnen im Produktionsdepartment der Filmbranche mitarbeiten wollen und sich eine berufliche Zukunft aufbauen wollen.

Der Kurs vermittelt den TeilnehmerInnen alle grundlegenden Fähigkeiten und Kenntnisse in den Assistenzberufen der Produktionsabteilung. Der Aufgabenbereich umfasst die Herstellungsleitung, Produktionsleitung, Produktionskoordination, Aufnahmeleitung, Locationscout, Regieassistenz und andere in der Produktionsabteilung erforderlichen Aufgabenbereiche, sei es während der Recherche, Produktionsvorbereitung oder während der Dreharbeiten. Teil des Kurses ist auch ein Kurzpraktikum bei lokalen Firmen oder Produktionen, die aus dem Ausland kommen und in Südtirol drehen.

Programmübersicht: Der Kurs umfasst 302 Unterrichtsstunden, (Praxis und Theorie) sowie 184 Stunden Praktikum, mit einer Gesamtdauer von 65 Tagen, die in 14 Modulen zusammengefasst sind und folgende Themen behandeln: Der Produktionsprozess von Film- und Fernsehproduktionen; Lexikon und Terminologie; die Produktionsabteilung, die Kreativabteilung, die technischen Abteilungen, die Verwaltung Gesetze & Verträge, der Assistent die Assistentin, ein unverzichtbarer rechter Arm, Kommunikation, IDM Film Fund & Commission, die Auswirkungen auf die Umwelt, Einfügen in die Arbeitswelt, Sicherheit am Arbeitsplatz.

Der Unterricht ist ganztägig, mit Anwesenheitspflicht an allen Modulen, einschließlich des Praktikums.

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an 12 Jugendliche zwischen 18 und 29 Jahren mit Wohnsitz in der Provinz Bozen, die sich in einer (nachweisbaren) Situation geringfügiger Beschäftiung oder Nichtbeschäftigung befinden (arbeitslos) befinden. Sie müssen ein Abitur oder ein Berufsdiplom vorweisen. Die Sprachen Italienisch und Deutsch auf einem ausreichenden Niveau verstehen, um am Unterricht in diesen beiden Sprachen teilzunehmen.

Am Kurs teilnehmen können Personen ohne praktisches Vorwissen in diesem Berufsfeld, ebenso angesprochen sind Menschen, die bereits über eine Ausbildung oder Erfahrung im audiovisuellen Bereich verfügen. Der Kurs richtet sich an junge Menschen, die Interesse und Engagement für eine berufliche Zukunft im Bereich der audiovisuellen Produktion, speziell in den Aufgabenbereichen der Produktionsabteilung mitbringen und motiviert sind ihre berufliche Zukunft neu zu gestalten. Nur so kann ein erfolgreicher Einstieg in die Berufswelt gewährleisten werden.

Weitere Infos: der Kurs ist kostenlos und findet in Bozen, an der ZeLIG Schule für Dokumenarfilm statt.

In Kürze wird die Auschreibung mit den Teilnahmebedingungen bekanntgebenen und wenn Sie weiterhin über den Kurs informiert bleiben möchten, klicken Sie bitte hier.

ZeLIG Schule für Dokumentarfilm, Brennestrasse 20/d, 39100 Bozen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! +39 0471 977930

BA
CK