Dreijährige Berufsausbildung

Dreijährige Berufsausbildung

Die von der Filmschule ZeLIG angebotene Berufsbildung für Dokumentarfilm richtet sich an junge Menschen mit Interesse an der Arbeit mit Film und audiovisuellen Werken. Die Ausbildung ist speziell auf den Dokumentarfilm in all seinen unterschiedlichen Formen ausgerichtet.

Die Schule hat ihren Sitz in Bozen, einer mehrsprachigen Stadt, in der deutsche, österreichische und italienische Kultur aufeinandertreffen. Sie will ein Ort des Austausches für Studenten, Dozenten und Filmprofis aus aller Welt mit einem gemeinsamen Interesse für diese besondere Erzählform sein.

Der Studiengang vermittelt die Grundkompetenzen für die verschiedenen Berufsprofile, die an audiovisuellen Produktionen mitwirken, und bietet zudem drei Spezialisierungsmöglichkeiten für die wichtigsten Funktionen in der Dokumentarfilmproduktion:

  • Regie/Projektentwicklung
  • Kamera/Licht
  • Schnitt/Postproduktion

 

Eine Bewerbung für das Studium an der ZeLIG ist alle drei Jahre möglich. Der Termin für die Aufnahmeprüfung - Ausbildungszyklus 2019-2022 - wird im Herbst 2018 bekannt gegeben. 

BA
CK