Prüfungen Vorauswahl 2016-2019

Prüfung 1 - Motivationsschreiben

Die Bewerber müssen ein Motivationsschreiben einreichen, in dem folgende Punkte behandelt werden:

  • Beschreiben Sie kurz Ihre Ausbildung und Ihre bisherige berufliche Laufbahn und konzentrieren Sie sich dabei auf Ihre Hauptkompetenzen;
  • Schildern Sie, warum Sie sich für ein Studium an der Filmschule ZeLIG bewerben möchten und beschreiben Sie gegebenenfalls konkrete Erfahrungen;
  • Welchen Herausforderungen werden Sie sich wahrscheinlich im Laufe des Studiums stellen müssen, und auf welche Ressourcen/Kompetenzen werden Sie dabei zurückgreifen?

Alle Punkte müssen in einem Text mit einer maximalen Länge von 1500 Anschlägen (ohne Leerzeichen) besprochen werden. Format: Pdf.

Text und Dateiname müssen den Namen des Bewerbers enthalten.

Prüfung 2 – Konzept für einen Dokumentarfilm

Die Bewerber sollen einen Text schreiben, in dem sie ihr Konzept für einen Dokumentarfilm zum Thema „Um die Ecke“ verfassen.

Das Thema kann frei und kreativ interpretiert werden – wichtig ist dabei, dass Sie ein Konzept für einen Film schreiben, und nicht eine Abhandlung über eine These oder ein Thema.

Der Text muss folgende Punkte enthalten:

  • Haupttitel und den etwaigen Untertitel
  • Einführung
    (beschreiben Sie in einem oder maximal zwei Sätzen das Kernthema des Films)
  • Synopse
    Umreißen Sie klar und verständlich die Geschichte das Films, die Handlung und den Verlauf (bedenken Sie bitte, dass wir die Geschichte Ihres Films und kein Essay über das vorgegebene Thema lesen möchten)
  • Protagonisten
    Beschreiben Sie die Protagonisten des Films (Protagonisten im weitesten Sinne: Personen, Dinge, etc.). Welche Geschichte haben sie und welche Rolle spielen sie? Vermitteln Sie uns Ihre Vorstellung.
  • Stilistischer Ansatz
    Beschreiben Sie, wie Sie den Film umsetzen würden: Stil und Bildsprache, Blickwinkel und künstlerische Elemente, die Sie einsetzen möchten.

Alle Punkte müssen in einem Text mit einer Länge von maximal 3.000 Anschlägen (ohne Leerzeichen) beschrieben werden. Format: Pdf.

Text und Dateiname müssen den Namen des Bewerbers enthalten.

 

Prüfung 3 - Vorstellungsvideo

Die Bewerber/innen müssen ein zweiteiliges Video mit einer Gesamtdauer von zweieinhalb Minuten einreichen.

  • Erster Teil – Dauer: 1 Minute
    Schildern Sie uns in maximal einer Minute Ihre Fähigkeiten und Ihr Potential. Außer der Länge des Films haben Sie keinerlei Einschränkungen. Sie können Ihre künstlerische Persönlichkeit mit Hilfe des Videos präsentieren. Der Titel lautet „Das bin ich!“
  • Zweiter Teil – Dauer: 1,5 Minuten
    Führen Sie in eineinhalb Minuten langes Interview mit sich selbst. Einstellung: Nah- oder Halbnah-Aufnahme. Im Interview beantworten Sie Fragen zu folgenden Themen:
    • Schildern Sie eine Begebenheit, aus der Sie viel gelernt haben;
    • Wählen Sie ein alltägliches Objekt aus, das Sie repräsentiert, und erzählen Sie uns, warum;
    • Schildern Sie die Ergebnisse, die Sie mit der Berufsausbildung erreichen möchten;
    • Erzählen Sie, welche beruflichen Befriedigungen Sie eines Tages erreichen möchten.

Laden Sie das Video auf eine Plattform (YouTube, Vimeo, etc.) hoch und geben Sie den entsprechenden Link an (mit Passwort, falls notwendig).

Senden Sie uns keine Videodateien!

BA
CK