Aufnahmeantrag

AUSBILDUNGSZYKLUS 2019-2021
Die Daten für die Einschreibung zur Aufnahmeprüfung und Beginn des Ausbildungszyklus 2019-2021 sind noch nicht festgelegt worden.


Aufnahmeantrag für den Studiengang 2016-2019

Zur dreijährigen Berufsausbildung werden maximal 30 Teilnehmer mit den folgenden Minimal-Voraussetzungen zugelassen:

  • Oberschul- oder Berufsschulabschluss.
  • Mindestkenntnisse in mindestens zwei der drei offiziellen Unterrichtssprachen (Deutsch, Italienisch, Englisch): Stufe C2 für die erste Sprache und B1 für eine der beiden weiteren Sprachen.

Unter allen eingegangenen Bewerbungsunterlagen wird eine Auswahl vorgenommen, um die 30 Bewerber zu ermitteln, welche am besten für die Ausbildung geeignet sind.

Das Auswahlverfahren ist in zwei Phasen gegliedert: Eine ONLINE-Vorauswahl und eine zweite Auswahl VOR ORT am Sitz der Schule in Bozen.

Beide Schritte sehen die Auswertung einer Reihe von Tests vor, welche die Bewerber einreichen oder ablegen müssen. Die Auswertung wird durch eine eigene Kommission vorgenommen und soll Fähigkeiten, Allgemeinwissen, Motivation und Eignung der Bewerber ermitteln.

Die Tests finden in einer der drei Unterrichtssprachen nach Wahl des Bewerbers statt.


UNTERLAGEN


Der letzte Termin für die Einreichung des Aufnahmeantrags ist der 26. Mai 2016.


 

Phase 1 – Online-Vorauswahl

Der Aufnahmeantrag zur Berufsausbildung für Dokumentarfilm an der Filmschule ZeLIG kann nur online und mit DIESEM FORMULAR eingereicht werden.

In dieser Phase sollen die Aufnahmeanträge aufgenommen und anhand einer Reihe von Tests eine Vorauswahl der Bewerber getroffen werden.

Die erforderlichen Unterlagen für den Aufnahmeantrag müssen online ausgefüllt werden (in Papierform eingegangene Anträge werden nicht berücksichtigt) und umfassen:

  • Aufnahmeantrag mit Personendaten und eigenverantwortlicher Bescheinigung (Eigenerklärung) betreffend die Voraussetzungen, die anschließend beim Auswahlverfahren vor Ort überprüft werden;
  • Motivationsschreiben;
  • Vorstellungsvideo;
  • Konzept für einen Dokumentarfilm;
  • Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen.

Die Informationen über die einzelnen Test sind im Anhang “Prüfungen Vorauswahl 2016-2019”

Der letzte Termin für die Einreichung des Aufnahmeantrags ist der 26. Mai 2016.

Die Kommission prüft die Mindestvoraussetzungen und die eingereichten Tests und erstellt eine Rangliste.

Das Ergebnis der Vorauswahl wird bis zum 9. Juni 2016 mitgeteilt. Die ersten 50 Bewerber auf der Rangliste erhalten eine Einladung zum Auswahlverfahren in Bozen.


 

Phase 2 – Auswahlverfahren vor Ort

Das Auswahlverfahren dauert 6 Tage und findet vom 11. bis zum 16. Juli 2016 im Sitz der Filmschule ZeLIG statt und umfasst folgende Tests:

  • Eignungstest;
  • Filmkultur (oder Wissen zu audiovisuellen Medien und Werken);
  • Visuelles Erzählen;
  • Gruppentest;
  • Einzelgespräch.

Weitere Informationen zu Inhalten sowie Details zu den einzelnen Tests werden unmittelbar vor den Prüfungen bekanntgegeben.

Am 16. Juli wird das Ergebnis des Auswahlverfahrens mit den Namen der 30 ausgewählten Bewerber und eine Warteliste veröffentlicht.

Bis spätestens am 23. Juli müssen die ausgewählten Bewerber ihre Teilnahme bestätigen und die jährliche Studiengebühr von 1.000 Euro einzahlen (bis zum genannten Datum muss die Filmschule ZeLIG den Zahlungsbeleg erhalten).

Bei Verzicht oder Ausbleiben einer Bestätigung werden bis spätestens 25. Juli die nächsten Bewerber laut Rangliste kontaktiert. Diese haben bis zum 1. August Zeit, ihre Teilnahme zu bestätigen und die jährliche Studiengebühr von 1.000 Euro einzuzahlen.

Es sei darauf hingewiesen, dass der Unterricht an der Filmschule ZeLIG in der Sprache der jeweiligen Dozenten abgehalten wird. Daher müssen die Bewerber nicht nur die für die Aufnahme notwendigen zwei Sprachen beherrschen, sondern auch bereit sein, zumindest passive Kenntnisse der dritten Sprache zu erlernen.

Bei Bewerbern, die eine der drei Sprachen nicht ausreichend beherrschen, kann die Kommission als Voraussetzung für die Aufnahme den Besuch eines Sprachkurses vor Beginn der Ausbildung verlangen. Die Filmschule ZeLIG wird Unterstützung und umfassende Informationen zu Intensivkursen in Italien, England oder Deutschland bieten. Der Besuch des Kurses muss vor Beginn der Ausbildung belegt werden, andernfalls wird der Aufnahmebescheid widerrufen.

Die Lehrveranstaltungen für den Studiengang 2016-2019 starten am 7. November 2016 und enden am 30. Juni 2019.

BA
CK